Orfeu2017

    The enchanting Beauty of South American Music

    Auf diesem Album widmet sich Daniela Lorenz ihrer Leidenschaft, dem Arrangieren, und verleiht lateinamerikanischen Klassikern wie «Orfeu Negro», «Anahí», «Alfonsina y el Mar», «Por una Cabeza», «Lejanía», und «Asunción» eine klassisch-folkloristische Identität.
    Die Kombination der Paraguay-Harfe mit zwei Violinen und einem Violoncello ist hiermit erstmalig und somit auch einzigartig. In weiteren Stücken ergänzt sie die Harfe durch Bandoneon, Flöten, Charango, Ukulele und Perkussion – je nach Charakter und Identität der Musik.
    Ihre Harfe ist jedoch auch solo zu hören – ist sie doch ein allumfassendes Instrument mit einem einzigartigen Klang. Dieser ist der vom Barock abstammenden und in Paraguay weiterentwickelten Bauart und dem Spiel der Saiten mit den Fingernägeln zu verdanken.